NEWSLETTER

Ausgabe 4/2016

Welttag für seelische Gesundheit

„Erste Hilfe für alle bei psychischen Krisen“ — Das Motto des diesjähigen Welttags für seelische Gesundheit beleuchtet ein hochaktuelles Thema. Hierzu veranstaltet das Klinikum am Weissenhof am 11.10.2016 zusammen mit der „Heilbronner Stimme“ eine Telefonaktion. Sie haben auch Fragen zu dem Thema? Unsere Experten geben Ihnen gerne Auskunft!

mehr Informationen >>

Wenn die Seele schmerzt

Zur dunklen Jahreszeit nehmen Melancholie und Apathie zu. Was aber ist der Unterschied zu einer psychischen Erkrankung wie der Depression? Was ist eine Depression im Gegensatz zu einer Befindlichkeitsstörung oder zu Burnout? Diesen Fragen geht Dr. Jutta Kammerer-Ciernioch in ihrem Vortrag zum Welttag für seelische Gesundheit am 10.10.2016 in Schwäbisch Hall nach.

mehr Informationen >>

40 Jahre ARGE Suchtselbsthilfe

Zum 40-jährigen Bestehen der ARGE Suchtselbsthilfe findet in unserem Klinikum am 15.10.2016 ein Fachtag statt. Thema: Wenn Sucht nicht das Einzige ist. Wie können Menschen mit der Doppeldiagnose Sucht und psychische Erkrankung Unterstützung finden? An der Tagung werden Betroffene, Angehörige, Ehrenamtliche, Fachkräfte und Interessierte teilnehmen.

mehr Informationen >>

Inklusion demenzkranker Menschen

Wie können Demenzkranke in unserem gesellschaftlichen Leben integriert werden? Am 19.10.2016 haben Interessierte die Möglichkeit, sich zu dieser Frage auszutauschen. Die Veranstaltung des Gerontopsychiatrischen Schwerpunkts im Klinikum am Weissenhof ist eine Ideenbörse für alle, die sich in der Arbeit mit Demenzkranken aktiv einbringen möchten.

mehr Informationen >>

Concertino: Zauberflöte

Besucher der Musikreihe Concertino Weinsberg dürfen sich am 10.11.2016 wieder auf ein hochkarätiges Konzert freuen. Laura Beltrametti und Ennio Poggi aus Mailand versprechen einen märchenhaften Klavierabend mit Werken von Mozart, Liszt und anderen Komponisten. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr im Festsaal des Klinikums am Weissenhof. Der Eintritt ist frei.

mehr Informationen >>

Mit diesem E-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dem ZfP Weinsberg.
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Klicken Sie dazu auf E-Newsletter abbestellen.